opener
 08024 641-669   |    Versandkostenfrei ab 49 €   |   Lieferung innerhalb Deutschlands
Einfach und flexibel
Online gestalten oder Daten hochladen
Schnelle Lieferung
Versandkostenfrei ab 49 €
Qualitätsversprechen
Geprüfte Materialien und Technologien
Swipe to the left

Eine Produkt Marketing Strategie definieren

vor 10 Monaten 1090 mal angezeigt Keine Kommentare

Produkt Marketing Strategie entwickeln

Das Ziel, wenn man ein Produkt auf den Markt bringt, ist es, dass dieses auch von Kunden gekauft wird. Der Grundstein dafür die die Produkt Marketing Strategie. Diese Strategie basiert auf einem Konzept des Produktes, welche dann getestet und ausgearbeitet wird, bis das Produkt fertig ist und beworben werden kann.

Gerade für Neugründer oder Start Up's kann dies oft ein schwieriger Prozess sein. Große Firmen haben meist ein Produkt Management Team zur Verfügung, welches kleinen oder neuen Firmen fehlt. Wir haben deshalb ein paar der wichtigsten Punkte für Sie zusammengestellt.

Daraus besteht eine Produkt Marketing Strategie

Wenn man ein Produkt auf den Markt bringen möchte, gibt es drei große Teilbereiche, die man dabei kennen sollte. Das ist zum einen an wen man verkaufen möchte (Wer ist meine Zielgruppe), als nächstes stellt man sich die Frage wie man das Produkt bei dieser Gruppe positioniert und als letztes wie man es am besten vertreibt.

Kundenumfragen

Seine Kunden lernt man am besten kennen, wenn man sie in Daten umwandelt. Ein erster Schritt ist hier eine oder mehrere Personas zu kreieren, die Ihre Kunden darstellen. Damit Sie sichergehen können, dass die Personas auch mit Ihren tatsächlichen Kunden übereinstimmen, kann man Kundenumfragen durchführen.

Das Ziel ist es hier an Kunden so effektiv wie möglich vermarkten zu können. Daher können Sie auch überlegen, ob Sie ihre Personas für bestimmte Marketing Kanäle anpassen. Facebook bietet beispielsweise eine sehr granulare Zielgruppenauswahl an.

Produktdesign

Das Produktdesign ist das visuelle Verkaufsargument und sollte nicht nur farblich, sondern auch bei der Auswahl der Fonts, usw. auf Ihre Personas zugeschnitten sein. Nehmen wir an Sie bieten eine neue Art von Schokolade an, die keinen Zucker enthält und deswegen vor allem an Kinder vermarktet werden soll. Hier würden sich beispielsweise bei der Gestaltung der Etiketten helle, kräftige Farben anbieten, da diese besonders Kinder ansprechen.

Mars zielt zum Beispiel mit seiner schwarzen Verpackung auf junge Männer als Zielgruppe ab. Aus diesem Grund werden diese in ihrer Werbung auch immer als bestärkt und unabhängig dargestellt, wenn sie einen Mars Riegel gegessen haben.

Produkt Vermarktung

Hierbei geht es nicht nur, um den abstrakten Begriff von Promotion und Marketing, sondern auch an welchem physischen oder virtuellen Ort man sein Produkt anbietet. Zudem kommt noch dazu, wie das Produkt an den Käufer gebracht wird, dazu gehören beispielsweise auch Lieferwege.

Jemand, der ein Software Produkt auf den Markt bringt, wird sich wahrscheinlich für das Internet als Vertriebskanal entscheiden und als „Lieferung“ einen Download anbieten. Bietet man jedoch einen Fitness Drink kann, könnte man neben den klassischen Einzelhändlern, auch zum Beispiel Fitness Studios als Vertriebskanal anbinden.

Produkt Marketing ist ein komplexes Thema, das sich aber mit einer Unterteilung in verschiedene Disziplinen gut umsetzen lässt. Dies ist nur ein kleiner Einblick in diese Welt, der Ihnen aber hoffentlich einen Grundstein für die Entwicklung Ihrer Produkte geben kann.